Damen 5 – Die Möglichkeiten nicht voll ausgeschöpft

Am Sonntag, dem 9. Februar, war die 5. Damenmannschaft der TG Bad Soden zu Gast bei der Mannschaft von TV Bommersheim und unterlag diesernach 4 Sätzen mit einem 1:3 (25:21, 16:25, 12:25, 19:25).Die Damen 5 startete zunächst etwas holprig, konnte sich danach jedoch schnell in das Spiel einarbeiten und den 1. Satz unter anderem mit einer starken Aufschlagserie von Josipa Novakovic gewinnen.Im 2. Satz hatte das Sodener Team viel mit Eigenfehlern zu kämpfen und geriet dadurch immer weiter in den Rückstand. Am Ende gelang es ihnen nicht mehr sich an die Gegner ran zu kämpfen und somit mussten sie den Satz mit 16:25 an TV Bommersheim abgeben.Auch nach der Satzpause konnte die Damen 5 nicht wieder zu alter Stärke zurückfinden und verlor durch viele Fehler im Aufschlag und Angriff auch demdritten Satz deutlich mit einem Endstand von 12:25.Im vierten Satz spielten die beiden Teams dann wieder auf Augenhöhe, jedoch ließ die Leistung der Sodener Spielerinnen phasenweise immer wieder nach und so entschied das Team von TV Bommersheim auch diesen Satz mit einem 19:25 für sich.Leider konnte die Damen 5 mit diesem Spiel keinen neuen Punkt dazugewinnen, jedoch steht das Team weiterhin auf Platz 5 in der Tabelle (Bezirksliga Ost).

Für die TG Bad Soden spielten: Jana Köhler (Zuspiel), Christina Bauer, Josipa Novakovic (Mittelblock), Lina Straß, Valeska Schimanski, Marlene Paus (Außenangriff), Alina Wehrheim, Nina Hemberger (Liberas), Lena Trappmann (Diagonal)

Trainer: Moritz Mies