Damen 5 – Drei Punkte beim Heimspieltag gegen Bad Vilbel und FTG

Am Sonntag, den 25.11.2018, konnte die Damen 5 bei ihrem Heimspieltag 3 Punkte holen und steht jetzt auf dem 4. Tabellenplatz.

Mit 10 Spielerinnen startete die Mannschaft motiviert in das erste Spiel gegen SSC Bad Vilbel. Gleich zu Beginn des ersten Satzes konnte sich die Damen 5 durch druckvolle Aufschläge und einige starke Angriffe einen erheblichen Vorsprung von 9 Punkten erspielen. Die gegnerische Mannschaft fand nur langsam ins Spiel, sodass die Damen 5 den ersten Satz deutlich mit 25:16 gewinnen konnte.

Im zweiten Satz konnte die Damen 5 an die starke Leistung des ersten Satzes anknüpfen. Durch eine konstante Annahme konnte Zuspielerin Sude alle Angreifer geschickt einsetzen und vor allem Außenangreiferin Franzi konnte mit kraftvollen Angriffen punkten. Die Damen 5 konnte den Satz mit 25:21 für sich entscheiden. Im dritten Satz ließ die Damen 5 etwas nach und machte mehr Eigenfehler. Der Satz ging knapp mit 25:23 an SSC Bad Vilbel

In den vierten Satz startete die Damen 5 mit neuer Motivation. Durch gute Abwehraktionen konnten viele Bälle gerettet werden und es gab einige lange Ballwechsel, die die Damen 5 für sich entscheiden konnte. Auch durch gute Blockaktionen konnte die Damen 5 punkten. Der Satz wurde mit 25:22 gewonnen und somit konnten sich die Mädels 3 Punkte für die Tabelle sichern.

Der nächste Spiel war gegen den Tabellenersten FTG Frankfurt. Direkt zu Beginn des ersten Satzes wurde die Damen 5 durch kraftvolle Aufschläge des Gegners stark unter Druck gesetzt. Die Konzentration der Mädels sank, sodass sie viele Eigenfehler machten. Der erste Satz ging deutlich mit 25:13 an die FTG Frankfurt. Im zweiten Satz startete die Damen 5 mit zwei guten Aufschlägen. Die Mädels konnten jedoch weiterhin den starken Gegnern nicht die Stirn bieten. Auch der zweite Satz ging deutlich mit 25:10 an die FTG Frankfurt.

Im dritten Satz schöpfte die Damen 5 neue Kraft und konnte durch gut platzierte Angriffe punkten. Bis zu einem Punktestand von 15:15 konnte die Damen 5 gut mithalten, doch dann zog die gegnerische Mannschaft davon und gewann auch diesen Satz mit 25:19.

Der nächste Spieltag der Damen 5 findet am 9.12. gegen den SSC Bad Vilbel statt.

Für die TG Bad Soden spielten: Christina Bauer (MB), Franziska Hoff (AA), Hannah Horschke (MB/AA), Emma Ife (L), Andrijana Mikulic (AA), Anna Trappmann (MB), Sude Travaci (Z), Jasmin von Krogh (D), Alina Wehrheim (AA/L), Lina Achenbach (D), Anneke Thiede (Coach)