Damen 5 – Erster Sieg in der Bezirksliga

Am Sonntag, den 17.09., hatte die Damen 5 einen Heimspieltag und spielte gegen die Eintracht Frankfurt III und TuS Kriftel.

Das erste Spiel gegen Mitaufsteiger Eintracht Frankfurt III fing um 10 Uhr an. Die Sodener Mädchen starteten mit Sude Travaci im Zuspiel, Hannah Horschke und Anna Trappmann über Mitte, Tabea Hagel auf Diagonal, sowie Luisa Leupacher und Andrijana Mikulic auf der Außenposition. Emma Ife besetzte die Liberaposition. Die D5 konnte mit sehr guten Aufschlägen und Angriffen viele Punkte erzielen und setzte sich mit 17:10 Punkten ab. Doch gegen Ende konnte die Eintracht aufholen und es wurde sehr knapp. Mit weiterhin druckvollen Aufschlägen schaffte die Damen 5 mit 30:28 den Satzgewinn.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bezwang Bad Soden die Eintracht Frankfurt

Im zweiten Satz bot sich den Zuschauern ein sehr interessantes Spiel wegen den zahlreichen langen und ausgeglichenen Ballwechseln. Durch druckvolle Aufschläge von Luisa Leupacher und gute Angriffe von Tabea Hagel konnte die Damen 5 punkten. Wegen einiger Eigenfehler ging der Satz an die Eintracht 4 mit einem Punktestand von 22:25.

In Satz 3 und 4 konnten die Sodener Mädchen mit sehr viel Motivation und guter Kommunikation auf dem Feld Punkte erzielen. Mit guten Annahmen konnte die Zuspielerin Sude Travaci die Bälle variabel verteilen und die Außenangreiferinnen sowie die Mittelblockspielerinnen gekonnt einsetzen. Beide Sätze gingen für die TG Bad Soden mit 25:18 und 25:22. Nach 2 Stunden und 10 Minuten konnte Bad Soden damit die ersten 3 Punkte auf ihrem Konto bejubeln.

Im zweiten Spiel gegen TuS Kriftel musste die Damen 5 ohne Tabea Hagel weiter spielen. Der erste Satz ging sehr schnell um. Die TuS Kriftel konnte mit sehr guten Aufschlägen die Damen 5 unter Druck setzen. Die Motivation auf dem Feld fehlte und die Sodener Mädchen konnten nur vier Punkte im ganzen Satz erzielen.

Im zweiten Spiel stand die Sodener Annahme unter Druck

Der zweite Satz fing deutlich besser an. Die Motivation auf dem Feld war wieder da und die Mädels kämpften um jeden Ball. Mit besserer Annahme und besseren Angriffen holte die Damen 5 einige Punkte. Bis zum Stand von 12:12 war der Satz ausgeglichen, doch dann setzte sich Kriftel ab. Der Satz ging mit einem Punktestand von 18:25 an die TUS Kriftel II.

Im dritten Satz waren die Sodener Mädchen schon sehr erschöpft. Die TuS Kriftel schlug sehr druckvoll auf und setzte die Sodener Annahme unter Druck. Durch viele Eigenfehler hat die Damen 5 den Satz (12:25) deutlich verloren und somit auch das Spiel.

Nächste Woche wollen die Mädels direkt wieder angreifen gegen Mitaufsteiger TG Römerstadt und hoffen auswärts auf weitere Punkte.

TG Bad Soden: Sude Travaci (Z),Tabea Hagel (D), Lilly Knoll (D),  Luisa Leupacher (AA), Andrijana Mikulic (AA), Lina Achenbach (AA), Ana Mikulic (AA), Hannah Horschke (MB), Anna Trappmann (MB), Emma Ife (L), Anneke Thiede ( Coach)

(am)