Damen 5 – Saisonstart gegen Königstein erfolgreich

Am vergangenem Sonntag, den 18. September, fand das Saisonauftaktspiel der Damen 5 in Königstein statt.

Das erste Spiel der Mädels vom SC Königstein wurde von der TG Bad Sodener Mannschaft gepfiffen. Mit einem Punktestand 3:0 verloren die Königsteiner das erste Heim- und Saisonspiel.

Niku überzeugte mit guten Angriffen auf der Außenposition
Niku überzeugte mit guten Angriffen auf der Außenposition

Im eigenen Spiel gegen die Königsteinerinnen begangen die Sodener Mädels mit einer positiven Einstellung. Mit guten Aufschlägen und Angriffen gewann die Sodener Mannschaft den ersten Satz überlegen mit einem Punktestand von 25:15. Im zweiten Satz musste Chantale Sarasan verletzungsbedingt pausieren. Engpässe auf der Mittelblockposition führten außerdem zu ungewohnten Aufstellungen. Die Sodener Mädels waren nicht mehr so konzentriert und verloren den Satz deutlich.

Trotz vieler Annahmefehler in einer extrem niedrigen Halle kämpften die Sodenerinnen weiter um den Sieg und gaben nicht auf. Durch einen sehr guten Teamgeist konnte sich die TG Bad Soden 5 dann mit guten Abstand den dritten und den vierten Satz sichern. Mit starken Aufschlagsserien von Niku Aghazadeh  und Hilal Akiska sowie Chantale Sarasan, die mit getapetem Finger wieder einsatzbereit war, punktete die Sodener Mannschaft und konnte einen starken Eindruck hinterlassen. Durch die vielen guten Pässe der Zuspieler Sude Travaci und Valeska Schimanski kamen auch einige sehr gute Angriffe zur Stande. Somit stand es am Ende ein 3:1-Sieg gegen den SCK III.

Trainerin Anneke Thiede war besonders von der Aufschlagsleistung der Mädels begeistert, hatte sie doch im Training gerade hier oft noch damit gehadert. Das Team schloss an die gute Spielleistung des Vorbereitungsturniers an. Nun gilt es, die Annahme noch weiter zu stabilisieren und die Blockabwehr zu verbessern.

Nächstes Wochenende bietet sich für das junge Team die nächste Gelegenheit. Beim Auswärtsspiel gegen die FTG Frankfurt II am Samstag erhoffen sich die Sodenerinnen weitere Punkte. Am Sonntag ist ein Großteil des Teams schon wieder sportlich unterwegs, diesmal in der U18-Jugendrunde. Hier werden die Mädels schon einmal in die höhere Jugendrunde reinschnuppern und weitere Spielpraxis sammeln können.

Unterstützt wurde TG Bad Soden 5 von: Chantale Sarasan (Außenangriff), Niku Aghazadeh (Außenangriff), Emma Ife (Außenangriff/Mittelblock), Carolin Wegner (Mittelblock), Anna Trapmann (Mittelblock), Jasmin von Krogh (Mittelblock), Tabea Hagel (Diagonal), Sude Travaci (Zuspiel), Valeska Schimanski (Zuspiel), Hilal Akiska (Diagonal)