Damen 6 beenden erste Saison auf dem Großfeld mit einem tollen 4. Platz

Abschließende Niederlage gegen Vizemeister Eintracht Frankfurt V ändert nichts an stetigem Aufwärtstrend

Am Samstag, den 27. Februar hatte sowohl die D6 als auch die D5 ein Heimspieltag in der OPS. Das erste Spiel gegen VFL Goldstein II hat die D6 kampflos  
gewonnen, da die Mannschaft Goldsteins unvollständig war, daher musste das zweite Spiel gegen Eintracht Frankfurt V vorgeschoben werden. Die ersten Punkte 
gingen verdient an die Mädels der D6 durch die druckvollen Aufschläge von Sude Travaci und vielen Eigenfehlern der Eintracht Mädels. Danach hatte die    
Eintracht am Ende ganz klar die Nase vorn und gewannnen den Satz 25:11.

Im zweiten Satz jedoch wurde die Motivation nach oben gepusht durch das zusätzliche Anfeuern der D5 und sie begannen den Satz mit Köpfchen. 
Durch lang  gepritschte Bälle in die Ecken und kurze Lobs in die Mitte von Emma Ife erzielten sie mehr Punkte, die jedoch leider nicht zum Satzgewinn reichten. 
Auch dieser Durchgang ging mit 25:18 an den Gast.

Der dritte Satz wurde unkonzentriert begonnen und durch die druckvollen Aufschläge der Eintracht Mädels hatten die Sodener D6 Spielerinnen auf dem Feld  
große Probleme in der Annahme.

Trotz allem haben sich die Sodener Mädels ziemlich gut geschlagen und eine tolle erste Saison auf dem Großfeld gespielt. Das Trainerteam jedenfalls sieht die 
Entwicklung sehr positiv. Mitte/Ende April geht es in die neue Vorbereitung auf die kommende Saison.

Am kommenden Samstag, 5. März greifen einige Spielerinnen bei der U16 Südwestdeutschen Meisterschaft nach den Sternen!

NA