Damen 6 – Das Gipfeltreffen in der Kreisliga Ost endet mit 10 Sätzen

Am Sonntag den 9.02.20 spielte die Damen 6 beim Heimspieltag gegen den Tabellenführer Eintracht Frankfurt 3 und den drittplatzierten TV Bommersheim 3.

Das erste Spiel gegen Eintracht Frankfurt 3 verloren wir knapp mit 2:3. Im ersten Satz spielten wir noch unsicher und mussten diesen knapp 23:25 abgeben. Im zweiten und vierten Satz fanden die Sodenerinnen zurück ins Spiel. Durch gute Aufschläge und eine immer besser werdende Annahme, sowie den ein oder anderen Angriffspunkt konnten wir die beiden Sätze 25:23 gewinnen. In den letzten beiden Sätzen wurden die Eintracht Adler wieder wieder stärker und holten sich Satz 4 mit 25:16 und den Tie-Break mit 15:11.

Das zweite Spiel gegen TV Bommersheim 3 verlor die Damen 6 ebenfalls knapp 2:3.

Den ersten Satz gewann die TG durch eine gute Annahmleistung von Libero Carina Hofstetter und starke Angriffe von Amila Fander und Sophie Küchler 25:18.  Den zweiten und dritten Satz mussten wir dann leider an starke Bommersheimerinnen abgeben. Im vierten Satz machten die Gäste viele Eigenfehler. Somit nutzten wir die Gunst der Stunde und holten uns den 4. Satz mit 25:22. Erneut musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. Obwohl die Sodener Youngster 9 Sätze in den Beinen hatten gaben sie nochmal alles. Bommersheim war am Ende die glücklichere Mannschaft und gewann den 5. Satz mit 18:16 und somit das Spiel 3:2.

Dennoch gehen wir erhobenen Hauptes vom Feld, wissentlich das wir zwei unserer besten Spielerinnen in die D3 (Landesliga) und die D5 (Bezirksliga) abgegeben haben!

Für die TG spielten: Amila Fander, Belen Schoppmeyer, Carina Hofstetter, Carlotta Korbach, Isabelle Markurt, Lena Bentlage, Sophia Hoffmann, Sophie Küchler, Teresa Lehmann, Celina Pfender