Damen 6 – gelungener Heimspieltag mit zwei 3:0 Siegen

Am Samstag, den 27.01.2018 gewann die Damen 6 den Heimspieltag gegen VFL Goldstein und TGS Vorwärts Frankfurt II. Um 15:00 Uhr startete das erste Spiel gegen VFL Goldstein. Die erste Aufstellung bestand aus Nina, Caro, Marija, Alex, Elena und Andrijana. Andrijana aus der D5 unterstütze die D6 an diesem Spiel. Gecoacht wurde das Team im ersten Spiel von Dieter Füller und Barbara Krahn. Zunächst sah der erste Satz ausgeglichen aus, jedoch kämpfte die D6 stärker und gewann so 25:17 den Satz. Die guten Angriffe von den Mikulic-Schwestern, Andrijana und Marija, trugen dazu einen großen Teil bei. Der zweite Satz sorgte für Spannung. 20 Punkte erreichten die Goldsteiner, doch nach einer Auszeit bei 4 Punkte Rücklage der D6, in der sich die Spielerinnen noch einmal sammelten, siegten sie auch hier mit 25:22. Sehr motiviert starten die Mädchen den dritten Satz. Starke Aufschläge und viel Motivation sorgten für einen schnell gewonnen Satz, sodass es nach 20 Minuten 25:13 für die Soden Mädchen ausging.

Nach einer kurzen Pause, startete das zweite Spiel gegen TGS Vorwärts Frankfurt II um 17:00 Uhr. Die Mädchen feuerten sich sehr laut und motiviert an. Unterstützt wurden sie dabei auch von vielen Eltern. Den erste Satz gewann Bad Soden mit 25:20. Auch dieses Ergebnis zeigt, dass sich die Gemeinschaft der Mannschaft verbessert hat und dadurch viel mehr Motivation vorhanden ist. Im zweiten Satz erkämpften sich die Mädchen einen weiteren Sieg (25:19). Auch den dritte Satz gewann Bad Soden (25:17). Die harten Angriffe wurden von den Annahmeriegel, bestehend aus Andrijana, Nina, Marija und Alex, sehr gut abgewehrt und anschließend sehr gut zugespielt von Elena.

Sehr glücklich und zufrieden erkämpften sich die Bad Soden Mädchen den aktuell 1.Platz in der Kreisklasse Ost Tabelle. Mit sehr viel Motivation feuern sich die Spielerinnen schon auf den nächsten Spieltag, den 18.02.2018, an dem sie erneut auf Goldstein treffen werden.

Es spielten: Alina, Marija, Nina, Caro, Alex, Elena, Ronja, Mélanie und Andrijana als Unterstützung aus der D5.