Damen 6 möchte den Klassenerhalt schaffen

Damen 6 rutscht in die Kreisliga nach

 

Auch die Damen 6 setzt sich für die kommende Saison 2016/2017 neu zusammen. Die vielen Mädels die in die Damen 5 hochgerutscht sind müssen ersetzt werden. Die Mannschaft wird trainiert von Barbara Krahn (die auch gleichzeitig als Coach zur Verfügung steht) und Anneke Thiede.

Nachdem in ihrem ersten Jahr auf dem Großfeld ein toller 4. Platz am Ende zu Buche stand bekam man überraschend die Möglichkeit in die Kreisliga Ost nachzurutschen. Nach Absprache mit der Mannschaft entschied diese sich für den sportlichen Aufstieg.

Die Mannschaft lernt gerade das Läufersystem. Mit Elena Waldhelm hat man eine Spielerin gefunden die diese Position spielen möchte, die notwendige Technik hat, ehrgeizig ist und schnell lernt. In den letzten Trainingseinheiten klappt das schon sehr gut mit ihr. Unterstützung bekommt sie ggf. im Wechsel von Valeska Schimanski und Sude Travaci die beide in der D6 gemeldet sind und zum Einsatz kommen könnten.

Auf Diagonal werden sich Maria Grinberg, Nina Ziemer oder auch Tabea Hagel die Spieleinsätze teilen. Maria hat sehr gute Aufschläge, Nina wird von Training zu Training besser und ist perspektivisch auf dem Sprung in die D5.

Auf der Mittelblockposition steht die wiedergenesene Marie Breidenbach, Hannah Horschke und Alexandra von Müller zur Verfügung. Alle drei ähneln sich ein bisschen. Wichtig ist für alle dass sie den richtigen Stemmschritt lernen, hinter dem Ball bleiben und das richtige Timing im Angriff hinbekommen.

Im Außenangriff trägt die erfahrene Marlene Hoppe mit Anna Korcsik und Giulia Becker die Hauptverantwortung.

Mit Carlota Soria, Violeta Zabaiburu, Melanie Hamelin-Chalcou und Karyna Tsatzuk stehen vier weitere Spielerinnen auf der Mannschaftsliste die zum Einsatz kommen könnten.

Mit Alina Wehrheim, Andrijana und Marija Mikulic stehen drei neue Spielerinnen zur Verfügung die ebenfalls zum Einsatz kommen könnten.