Damen 7 – 1:3 Niederlage gegen starken VfL Goldstein II

Am Sonntag, 9. Dezember spielte die Damen 7 ihr letztes Spiel des Jahres 2018 in Goldstein. Beim ersten Spiel pfiffen wir die Partie VfL Goldstein II vs. TV Bommersheim 4. Nachdem der Gastgeber Goldstein gegen den Tabellenzweiten Bommersheim mit 3:2 gewinnen konnte wussten wir das es ein schweres Spiel für uns werden könnte. Coach Moritz Mies musste nach dem ersten Satz, der in nur 14 Minuten mit 25:6 an den Gastgeber ging, die richtigen Worte finden um die Sodener Youngsters zu motivieren. Dies klappte im zweiten Satz sogar sehr gut. Deutlich konzentrierter gingen die TG Girls nun zu Werke und konnten den Satz tatsächlich mit 25:20 für sich entscheiden: 1:1 Satzausgleich. Es sollte leider nur ein kurzes Lodern des Sodener Feuers sein. Der dritte Satz begann wie der Erste. Zwar besannen sich die „Sechs“ auf dem Feld zum Ende hin wieder einige gute Aufschläge über die Netzkante zu feuern, doch zu groß war der Abstand letztlich. Das 16:25 war für die überlegenen Goldsteiner Mädels hochverdient.  Auch im vierten Satz passierte nicht mehr viel. Das 17:25 war logische Konsequenz einer zwar kämpfenden aber teilweise überforderten Sodener Annahme. Dennoch ist das Trainerteam mit dem bisherigen Saisonverlauf hochzufrieden und freut sich bereits auf die Rückrunde die Ende Januar weitergeht.