Damen 7: 3:0 Erfolg im Relegationsspiel gegen den TV Elz II um den Aufstieg in die Kreisliga

Ein perfektes Spiel zum Abschluss einer grandiosen ersten Saison auf dem Großfeld endet mit dem heimlichen Wunsch aufzusteigen

Die D7 spielte am Sonntag ein Relegationsspiel gegen den TV Elz II (4ter Kreisklasse West). Im ersten Spiel des Tages standen sich im Duell der beiden Drittplatzierten der TSV Bleidenstadt und die TGS Vorwärts Frankfurt gegenüber. Vorwärts Frankfurt führte bereits 2:0 und musste am Ende den Bleidenstädterinnen den Vortritt lassen (3:2)die sich über die gesamte Spieldauer immer mehr steigern konnten.

Die Youngsters der TG Bad Soden wollten im anschließenden Spiel nochmal zeigen was sie während des letzten Jahres gelernt haben. Dabei musste man in diesem Spiel auf einige Stammkräfte der D7 verzichten. Coach Pfeiffer begann mit Jana Köhler im Zuspiel, Celina Pfender auf Diagonal, Jihe Choi und Lena Trappmann auf der Mitte, Dorotea Kovacevic und Sophie Küchler auf Außen sowie Nina Hemberger als Libero.

Zu Beginn des Spiels wurde schnell klar das Elz überfordert war. Wenig Eigenfehler und druckvolle Aufschläge ließen keine Angriffe der Gegner zu. Der erste Satz war in 16 Min beim 25:6 der schnellste Satz den die Bundesliga Nachwuchsvolleyballerinnen bisher gespielt hatten. Jana Köhler kam dabei noch nicht mal zum Aufschlag (hatte auf der Pos.1 angefangen mit Läufer 1). Dennoch wurden die beiden Einwechselspielerinnen Isabelle Markurt und Lena Bentlage bereits im ersten Satz eingewechselt.

Im zweiten Satz war der einzige Unterschied das der Satz 21 Minuten dauerte und mit 25:14 ebenso deutlich an die Kurstädterinnen ging. Jana Köhler konnte ihre Angreiferinnen immer wieder gut in Szene setzen, die die zugespielten Bälle dankend verwerteten. Eine stabile Annahme von Libero Nina Hemberger, Dorotea Kovacevic & Co bildeten hierfür die Grundlage. Im dritten Satz blieben die beiden angehenden Kaderspielerinnen Dorotea und Jihe draußen. Das tat dem Spiel allerdings kein Abbruch. Lena und Isi fügten sich sehr gut ein und waren mitverantwortlich das auch der 3. Satz mit 25:17 gewonnen wurde. Damit stand der 3:0 Erfolg fest! Ein gelungener Abschluss der Jugendlichen Volleyballerinnen, die jetzt vom Aufstieg träumen dürfen. Klarheit gibt es dann Ende Mai wenn die Mannschaftsmeldungen abgegeben werden. Bis dahin hat sich auch in den oberen Ligen die Auf- bzw. Abstiegssituation geklärt.

Reihenfolge für den Aufstieg:

  1. Nachrücker: TSV Bleidenstadt
  2. Nachrücker: TGS Vorwärts Frankfurt
  3. Nachrücker: TG Bad Soden
  4. Nachrücker: TV Elz II