Damen 7 – Großartiger Start der Youngsters auf dem Großfeld mit 3:1 gegen Eintracht Frankfurt 5

Am Sonntag, 20.10.19, war die 7. Damenmannschaft der TG Bad Soden in der Kreisklasse Ost im ersten Spiel bei Eintracht Frankfurt zu Gast und gewann mit 3:1(25:12,25:14, 19:25,25:19)

Die jüngsten Volleyballerinnen der TG Bad Soden spielten dabei zum ersten Mal auf dem Großfeld. Nur Mannschaftskapitän Marta Eisenkolb und Mittelblockerin Annika Delor haben bereits in der vergangenen Saison Einsatzzeiten beim 6 vs. 6 bekommen.

In den ersten zwei Sätzen machten die Spielerinnen der Damen 7 von Bad Soden wenige Fehler und viele gute Aufschläge, wodurch sie klar gewannen. Im dritten Satz brach das Chaos auf dem Feld aus. War es in den ersten beiden Sätzen der Gastgeber, waren es nun die Sodener Youngsters die viele Eigenfehler produzierten. Mitte des Satzes löste sich dann auch das lange einstudierte Läufersystem in Luft aus. Somit ging Durchgang 3 verdient mit 19:25 an die Eintracht. Im letzten Satz brachten die Sodenerinnen wieder etwas mehr Ordnung aufs Feld und machten weniger Fehler. Die Eintracht verfiel gleichermaßen erneut in die Trägheit der ersten beiden Durchgänge, somit ging auch der letzte Satz souverän mit 3:1 an die Youngsters der D7. Der erste Sieg auf dem Großfeld war eingetütet und Coach Steffen Pfeiffer war am Ende sehr zufrieden.

Es spielten: Nina Simoneit, Sara Modjarrab, Svenja Kampmann, Annika Delor, Ines Dimitrijevic, Mia Lehmann, Liv Hengels, Marta Eisenkolb, Sophia Kleese, Leonie Feindt, Anna Rick.