Damen 7 – Sieg und Niederlage beim Heimspieltag

Die Damen 7 der TG Bad Soden traten am Sonntag, 1. März, beim Heimspieltag in der Kreisklasse Ost gegen TUS Niederjosbach und SSC Bad Vilbel 5 an.

Im ersten Satz gegen TUS Niederjosbach war das Spiel relativ ausgeglichen und die Gegner gewannen am Ende knapp mit 19:25.

Trotz des Satzverlustes ging man motiviert in den 2. Satz und verlor diesen, aufgrund ein paar Eigenfehlern, nur ganz knapp mit 23:25.

Eine sehr gute Mannschaftsleistung die am Ende glücklich an die Gäste ging!

Im dritten Satz schlichen sich viele kleine Fehler bei den D7 Mädels ein. Der Gegner machte Druck mit vielen starken Aufschlägen und hatte einige gute Szenen im Angriff. Am Ende verlor man auch diesen dritten Satz mit 14:25 und somit das Spiel mit 0:3. Dennoch zeigt sich Coach Pfeiffer zufrieden, da es auch viele gute Aktionen seiner Mannschaft gab.

 

Im zweiten Spiel gegen SSC Bad Vilbel fingen die Bad Sodener Mädels stark an, mit vielen guten Aufschlägen und auch starken Angriffen. Allen voran sammelte Tovah Banaski viele Punkte im Angriff über die Mitte. Das junge Sodener Team gewann den ersten Satz deutlich mit 25:15.

Im zweiten Satz wurde der Gegner sicherer und stärker im Angriff, jedoch konnten die D7 Mädels sehr gut mithalten und gewannen auch diesen mit 25:22. Nina Simoneit und Helena Wächter waren eine Bank im Zuspiel, vor allem Helena glänzte auch mit starken Aufschlägen und brachte die gegnerische Annahme das ein oder andere Mal ins Wanken.

Im dritten Satz überzeugten die Bad Sodener Youngsters mit vielen starken Aufschlägen, hier zeichnete sich besonders Victoria Ehrhardt aus, und einer sicheren Annahme, Abwehr um die beiden Liberos Anna Rick und Savannah Chatelain. Am Ende gewann man diesen Satz ebenfalls wie die ersten beiden Sätz souverän mit 25:15. Nach dem Spiel bekamen alle Mädels ein Lob von Coach Pfeiffer, der besonders zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft war.

Für die TG D7 spielten: Helena Wächter, Nina Simoneit, Sara Modjarrab, Annika Delor, Liv Hengels, Tovah Banaski, Mia Lehmann, Ines Dimitrijevic, Lotte Buhr, Svenja Kampmann, Florentina Müller, Victoria Ehrhardt, Anna Rick, Savannah Chatelain