Die TG Bad Soden ist bereit für den Auftakt gegen Offenburg

Trainer Stefan Bräuer: „Gut, dass es endlich losgeht“

Bundesliga Volleyball Bad SodenAn diesem Sonntag starten die Zweitliga-Volleyballerinnen der TG Bad Soden in die neue Saison. Zum Auftakt erwartet die Mannschaft des neuen Trainers Stefan Bräuer gleich den Topfavoriten VC Offenburg.

Neuer Trainer, zahlreiche neue Spielerinnen – nach einem heftigen Umbruch geht die TG Bad Soden neu aufgestellt in die am Sonntag beginnende Saison in der 2. Liga Süd. Stefan Bräuer wurde als neuer Trainer verpflichtet, zuletzt arbeitete er in Österreich. In Bad Soden ist Bräuer aber kein Unbekannter: In der Saison 1993/1994 betreute er schon einmal die Erste Damenmannschaft der Turngemeinde. Nun folgte seine Rückkehr. Für den neuen Trainer ist vieles neu in Bad Soden, vor allem freut er sich, dass die Heimspiele nun in der neuen Otfried-Preußler-Halle ausgetragen werden. „Der Verein ist jetzt natürlich ganz anders aufgestellt. Alles hat sich verändert. Hier sind ganz viele Menschen mit Herzblut dabei. Die Leute, die ich von damals noch kenne, sind weiter sehr engagiert. Das ist hier ein richtig gutes Umfeld“, sagt Stefan Bräuer.

Gut vorbereitet!

Mit der Vorbereitung ist der neue Übungsleiter zufrieden. „Die Mädels haben super mitgezogen. Sie wachsen langsam als Team zusammen“, sagt Bräuer. Zuletzt setzte sein Team mit dem Sieg im Hessenpokal vor heimischer Kulisse ein erstes Ausrufezeichen. Zu hoch möchte der neue Trainer diesen Erfolg aber nicht bewerten, ging es doch ausnahmslos gegen unterklassige Teams. „Härtere Gegner“ vermisste Bräuer während der Vorbereitung.

Auch deshalb ist der neue Trainer der TG Bad Soden schon auf den Saisonstart gespannt. Am Sonntag (16 Uhr) gastiert ausgerechnet Vorjahresmeister VC Offenburg in der Preußler-Halle. „Das wird ein echter Härtetest. Bei uns sind alle heiß auf den Sonntag. Es ist gut, dass es nun endlich losgeht“, sagt Stefan Bräuer. Offenburg hätte am Sonntag „ganz klar die Favoritenrolle“ inne. „Da kommt gleich eine Topmannschaft. Es wird der erste richtige Prüfstein. Ich denke, wir können ein gutes Spiel erwarten“, meint Stefan Bräuer, der gegen eine Überraschung gleich am ersten Spieltag ganz sicher nichts einzuwenden hätte. In den vergangenen Jahren überzeugten die Bad Sodener Damen gerade vor heimischer Kulisse des Öfteren gegen favorisierte Gegner.

Bundesliga Volleyball Bad SodenAuch Ewelina Menducka spielberechtigtBundesliga Volleyball Bad Soden

Personell kann er bei seinem Heimdebüt gegen den hohen Favoriten aus Offenburg fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Jessica Gutermann wird nicht zur Verfügung stehen. Dafür baut Bräuer auf der Liberoposition auf Leonie Meusel. „Sie macht ihre Sache gut, hat sich gesteigert und hat mein Vertrauen“, setzt Stefan Bräuer gegen Offenburg auf die 17-Jährige, die vom SC Klarenthal kam. Mit der Verpflichtung von Ewelina Menducka ist der TG Bad Soden zudem ein Coup gelungen. Die Mittelblockerin kann auf internationale Erfahrung in der 1. Liga in Polen und Frankreich verweisen und soll dem Team mit ihrer Routine helfen. Nun geht es noch um die Spielberechtigung von Ewelina Menducka.

Buntes Rahmenprogramm

Für den Auftakt in der 2. Liga Süd hat sich die TG Bad Soden einiges einfallen lassen. Die Besucher erwartet am Sonntag ein buntes Rahmenprogramm. Schon ab 13.30 Uhr sind alle volleyballinteressierten Kids zu einem Schnuppertraining mit Spielern der United Volleys eingeladen. Bei einem Stationstraining vermitteln die Profis aus der 1. Bundesliga zusammen mit TG-Jugendleiter Steffen Pfeiffer erste Grundtechniken. Mitmachen kann jeder, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Anschluss können sich Eltern und Kinder vor der Halle mit Kuchen, Waffeln, Hamburgern und Würstchen versorgen, am Glücksrad drehen und beim Luftballonweitflugwettbewerb um 15 Uhr mitmachen. Denjenigen, deren Ballons am weitesten geflogen sind, winken tolle Preise.

2016-08-28_kraftraum_0017Neuer Kraft- und Fitnessraum der TG Bad Soden2016-08-28_kraftraum_0001

Ab 13.30 Uhr kann zudem der neue Kraft- und Fitnessraum der TG Bad Soden in der Preußler-Schule besichtigt werden. Fitnesscoach Heinz Riedel gibt vor Ort Auskunft über Trainingsmöglichkeiten und -methoden. Wer sich an diesem Tag zur Anmeldung entschließt, trainiert einen Monat lang kostenlos.

Autogrammstunde

Direkt im Anschluß an das Spiel werden die beiden MVPs von den Trainern der Teams bestimmt und unsere Ladies stehen für eine Autogrammstunde zur Verfügung.