Damen 4 – Ein Wechselbad der Gefühle!

Ein ereignisreicher Heimspieltag für die Damen IV

Am Samstag, den 07.03. war es soweit. Die Sodener Mannschaft empfing die Mannschaften VfL Goldstein und TV Bommersheim in der heimischen Hasselgrundhalle.

Im ersten Spiel setzte sich Goldstein  zu Beginn deutlich ab und legte mit zwei Sätzen vor (12:25; 21-25). Mit jedem Satz jedoch gewannen die jungen Spielerinnen der TG an Selbstbewusstsein. Ihr Mut und ihre Ausdauer wurde mit zwei Gewinnsätzen belohnt (25-19; 25-23). Im Tie-Break sollte innerhalb von 15 Punkten entschieden werden, wer sich über zwei Punkte freuen darf. Jedoch wollte keine der beiden Mannschaften kampflos aufgeben und sich mit zwei Punkten Unterschied absetzten. Zwei Sanktionen gegen die Gastmannschaft und eine halbe Stunde Spielzeit brauchte es, bis sich die Sodenerinnen geschlagen geben mussten. Der 5. Satz endete mit einem 22-24.

D4 gegen GoldsteinNach einer kurzen Erholungspause durften sich die Kurstädter Damen   gegen den TV Bommersheim beweisen. Zu Beginn überwog noch die Erschöpfung des vorherigen Spiels, welche es dem Gastteam ermöglichte, einen Vorsprung aufzubauen. Es zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, bis Bad Soden es schaffte, sich vorzukämpfen (25-17). Auch im zweiten Satz gelang es der Heimmannschaft schwer ins Spiel hinein zu kommen, doch mit einigen guten Block- und Angriffaktionen gelang es den Satz für sich zu entscheiden (25-16). Selbstbewusst und entschlossen holte sich Bad Soden auch den dritten Satz mit einem Punktestand von 25-12.

Somit gewannen die Damen IV an diesem Wochenende 4 Punkte und freuen sich auf das letzte Spiel der Saison, in dem sie sich gegen die Sodener Damen III beweisen dürfen.