Jugend w – Großkampf Wochenende für Bad Sodens Volleyball Jugend

Am kommenden Samstag, 18. März 2017 steht die Volleyball Abteilung der TG Bad Soden unter Strom. 46 Jugendliche Volleyballerinnen sind auf Jugendmeisterschaften aktiv am Ball!!!

Die U16 I kämpft am Samstag in der Hasselgrundhalle in Bad Soden um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Die Sodener U16 Girls empfangen die Teams vom 1. VC Wiesbaden (Vizehessenmeister), TV Lebach und TV Holz (Saarland) und TuS Heiligenstein und TV Koblenz-Lützel (Rheinland-Pfalz) und würden sich über viele interessierte Zuschauer freuen. Coach Steffen Pfeiffer kann auf alle Spielerinnen zurückgreifen. Gut möglich das die Tagesform entscheidet!

Die U20 hat ebenfalls die Chance auf eine Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft in Lebach im Saarland. Coach Tanja Kunstmann stehen leider nicht alle Spielerinnen zur Verfügung. Dennoch fährt das Team nach Lebach um sich dort so teuer wie möglich zu verkaufen. Topfavorit ist der 1. VC Wiesbaden. Aber auch der ASV Landau und der TV Lebach werden hochgehandelt.

Coach Anneke Thiede fährt mit der U16 II zum Hessenjugendpokal nach Bommersheim. Obwohl das Team während der Saison einige Spielerinnen nach oben in die U16 I abgeben musste spielten die Mädels eine großartige Jugendrunde. Mit der Teilnahme am Hessenjugendpokal ist die Mannschaft deutlich über die Erwartungen hinausgeschossen.

Darüber hinaus starten Drei U14 Teams bei der Qualifikation zum Hessenjugendpokal in Niederjosbach. Die Coaches heißen Moritz Mies (Jugend Assistenztrainer), Pauline Schultz (Zuspielerin von der D1) und Alina Wörz (Zuspielerin von der D4). In den 3 Teams spielen 18 Mädels der Jahrgänge 2004-2006, die versuchen werden einen der ersten 3 Plätze zu erreichen. Diese berechtigen zur Teilnahme am Hessenjugendpokal am 22. April 2017-