Jugend w – U18 spielt am Samstag, 4.3 um die Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft

Am kommenden Samstag, 4. März spielt die U18w der TG Bad Soden in Speyer um die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Diese findet am 29./30. April in Bieberach statt.

Es ist der Auftakt von 3 möglichen Teilnahmen zur DM. Am 18. März folgen noch die U16 Zuhause in der Hasselgrundhalle in Bad Soden (Spielbeginn 11 Uhr) und die U20 am gleichen Tag im saarländischen Lebach.

Bei der U18 hängen die Trauben am Samstag allerdings sehr hoch. Die Bad Sodener Mädels sind teilweise 1-2 jünger als manche 2000 geborene Spielerinnen. Der 1. VC Wiesbaden ist der Topfavorit auf einen von zwei Teilnehmern die auf die Deutschen Meisterschaften fahren können. Dahinter wird der Saarlandmeister TV Lebach ein weiterer Favorit sein, aber auch der Vize aus dem Saarland TV Holz und die beiden Rheinland-Pfalz Teilnehmer TSV Speyer und VSC Guldental werden alles geben das beste Ergebnis zu erzielen.

Die Sodener Mädels bekommen es in der Vorrunde zunächst mit dem Rheinland-Pfalz Vize VSC Guldental zu tun. Im zweiten Spiel trifft Guldental auf den TV Lebach bevor es im dritten Spiel zum Duell der TG Bad Soden mit dem TV Lebach kommt. Die beiden erstplatzierten spielen im Überkreuzvergleich um den Einzug ins Finale. Die beiden Gewinner sind für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Dennoch sind die Mädels guter Dinge im Bewusstsein eine großartige Hessenmeisterschaft gespielt zu haben und werden alles geben um ein gutes Ergebnis zu erzielen.