Damen 1 – Keine Punkte für Frauen I im Derby gegen Bad Vilbel

3. Liga TG Bad Soden Damen I vs. SSC Bad Vilbel 1:3 (21:25; 20:25; 25:17; 24:26)

Beim siebten Spieltag in der 3. Liga konnten die Damen I am Samstagabend vor heimischer Kulisse im Derby gegen Bad Vilbel keine Punkte mitnehmen. Mit 21:25, 20:25, 25:17 und 24:26 gingen die Bad Vilbeler nach 4 Sätzen als Sieger aus der Begegnung hervor.

Mit 13 Spielerinnen startete das Team von Andreas Meusel um 19:00 motiviert in ihr drittes Heimspiel und wollte den ersten Sieg zu Hause einholen. Zu Beginn spielte die Mannschaft um Zuspielerin Jennifer Burda verhalten. Insbesondere Schwierigkeiten in der Annahme führten dazu, dass Bad Vilbel schnell einen Vorsprung mit 6:13 erreichte und auf 13:20 ausbauen konnte. Mit einer tollen Aufschlagserie von der zuvor eingewechselten Zuspielerin Hannah Gürsching konnte das Team auf 19 Punkte aufholen. Doch Bad Vilbel ließ sich den Satzgewinn nicht mehr nehmen. Der erste Satz endete mit 21:25. Auch im zweiten Satz fand Bad Soden nicht konstant ins Spiel. Paula Gürsching, Linda Bergmann und die eingewechselte Franziska Koob versuchten über Außen, Stefanie Riege und Anna Koptyeva über Diagonal zu punkten. Die Liberas Carolin Kämtner und Catalin Richter stabilisierten im Wechsel die Annahme. Doch auch der zweite Satz ging mit 20:25 an Bad Vilbel. Trainer Andreas Meusel beabsichtigte mit Spielerwechseln immer wieder die Stärken der Mannschaft herauszuarbeiten, was im dritten Satz endlich gelang. Anna Kunstmann startete diesmal über Diagonal. Bei einem Rückstand von 6:12 wurden Hannah Gürsching im Zuspiel und Anna Koptyeva über Diagonal eingewechselt. Bad Soden arbeitete sich mit 14:13 an die Gegner heran. Mit guten Angriffsaktionen und konsequenter Blockarbeit von Angela Martin und Ada Braun konnten die Gegner unter Druck gesetzt werden. Der vierte Satz ging auf das Konto der Sodenerinnen mit 25:17. Im vierten Satz startete Bad Soden mit viel Selbstbewusstsein. Mit einer Führung von 11:3 sah es danach aus, dass mit dem vorherigen Satzgewinn die Wende eingeleitet worden war. Leider konnte die Führung jedoch nicht gehalten werden. Bad Vilbel glich aus und sicherte sich am Ende knapp mit 24:26 den Satz und damit auch den Spielgewinn.

Nächstes Wochenende steht das nächste Heimspiel für die TG Bad Soden I an. Am Sonntag, 11.11.2018 ist um 16:00 Uhr TV Villingen zu Gast.

Linda Bergmann, Ada Braun, Jennifer Burda, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Carolin Kämtner, Noémi Klein, Franziska Koob, Anna Koptyeva, Anna Kunstmann, Angela Martin, Catalin Richter, Stefanie Riege

Schreibe einen Kommentar