Damen 5 – Kreisklassen Team verliert 1:3 beim SC Königstein III

Am vergangenen Samstag hatten unsere jüngsten ihren nächsten Kreisklassenspieltag beim SC Königstein III.

Im ersten Satz zeigten unsere Youngsters das sie innerhalb kürzester Zeit bereits sehr viel gelernt haben. Gute Aufschläge und tolle Angriffe von Julia Tebbe & Co. ließen Königstein nicht ins Spiel kommen. Eine hohe Eigenfehlerquote tat ihr übriges zum Satzgewinn!

Königstein hat sich allerdings ab Satz zwei deutlich besser auf die Sodenerinnen eingestellt und schlug vor allem viel besser und mit weniger Fehlern auf. Die Annahme kam nun immer weniger, zudem musste die bis dahin beste Angreiferin Julia wegen einer Daumenverletzung passen. Die Eigenfehlerquote stieg nun auf unserer Seite unheimlich an. Auch Maxine Braun, unsere beste Aufschlagspielerin, leistete sich jetzt zunehmend mehr Fehler.

Nach weiteren Verletzungen von Hristina Petkova und Verena Müller konnten die Mädels nun leider nichts mehr entgegensetzen.

Erfreut zeigte sich Interimscoach „Stups“ Pfeiffer, der den verhinderten Coach Christian Albrecht vertrat, zu der gezeigten Leistung der D5. „Die Mädels machen das wirklich sehr  gut. Es fehlt sicherlich noch einiges. Aber jeder gespielte Ball bringt Erfahrung, individuell für jede Spielerin und als Team! Zudem ließ der Coach beim ersten Spiel des Tages die Spielerinnen das Anschreiben üben. Auch hier wieder ein weiterer Schritt beim Lernen!

Für die TG Bad Soden V spielten: Luisa Leupacher, Anna Korcsikj, Paula Gürsching, Hilal Akiska, Hristina Petkova, Verena Müller, Julia Tebbe, Maxine Braun.