Leider kein Punkt für Bad Soden am Heimspielwochenende

Heimspieltag der Damen 4 gegen die FTG Frankfurt (1:3) und den TV Bommersheim (0:3)

Am Samstag, den 16.1.16 traf die Damen 4 der TG Bad Soden nach langer Trainingspause auf die beiden Gegner FTG Frankfurt und TV Bommersheim. Im ersten Spiel gegen die FTG erwischten die Bad Sodenerinnen zunächst einen holprigen Start, der vor allem auf die starken Aufschläge der Gegnerinnen und der dementsprechend weniger guten Annahme zurückzuführen war. Deshalb musste die Damen 4 die ersten beiden Sätze jeweils mit 16:25 an die FTG abgeben. Im dritten Satz rafften sich die Spielerinnen jedoch wieder auf und gewannen diesen mit 25:23. Leider reichte dies nicht aus, um die FTG zu bezwingen und so ging der vierte Satz auch mit 25:17 an die Gegner.
Das nächste Spiel gegen den TV Bommersheim sollte eigentlich mehr versprechen, da die Mannschaft diesen in der Hinrunde mit 3:1 besiegt hatte. Leider machte sich in der Mannschaft große Erschöpfung aus dem ersten Spiel breit, was den Bommersheimerinnen sehr zu Gute kam. Aufgrund von vielen Eigenfehlern und erneuten Annahmeschwierigkeiten konnte der TV Bommersheim den ersten Satz mit 25:21 für sich entscheiden. Im zweiten Satz sah es für die Bad Sodenerinnen zunächst auch schlecht aus, doch beim Stand von 10:20 erwachte der Kampfgeist der Mannschaft plötzlich wieder und sie arbeiteten sich hoch bis zum 24:24. Trotz Satzball für die Damen 4 beim Stand von 25:24 schaffte es der TV Bommersheim die Mannschaft zu überholen und gewann nach langem Hin und Her schließlich den Satz mit 29:27 Punkten. Im letzten Satz holte die Anstrengung die Mannschaft schließlich völlig ein und sie verloren diesen mit 25:18.
Am Spiel nahmen die Spielerinnen Clara Gehrling, Anne Hoell, Karoline Rabe, Leonie Schenk, Celine Willeke, Patricia Senftleben, Isabel Schlusen, Marietta Sobeck und Hannah Gürsching teil.