Nach großem Kampf 1:3 verloren – TG Bad Soden II gegen den TGM Mz. Gonsenheim

TG Bad Soden Damen II gegen TGM Mz.- Gonsenheim, 1:3 (18:25, 19:25, 30:28, 21:25)

 

Am vergangenen Samstag, 21.Oktober, trafen die Damen II des TG Bad Soden auf die Damen des TGM Mainz Gonsenheim im Nachbarbundesland Rhein-Land-Pfalz. Die Mädchen um Mannschaftsführerin Kathrin Christ reisten nach den vergangenen zwei Niederlagen mit positiver Einstellung an und wollten in der Regionalliga Südwest weitere Punkte für sich gewinnen.

 

Zum Ärger der Gäste gestaltete sich der Start des Spiels weniger positiv. Die Damen 2 der TG Bad Soden wirkten noch nicht kampfbereit. Trotz stabiler Annahme im ersten Satz gelang es den Damen aus dem Taunus nicht, sich durch gute Entscheidungen im Angriff durchzusetzen und die Punkte zu machen. Einige Angabe-Serien der Gegnerinnen machten es den Sodenerinnen auch zunehmend schwer, sich aus den Läufern zu kämpfen und weitere Punkte einzuholen. Der erste Satz endete damit nur ernüchternd mit 18 Punkten für die Gäste.

X

TG Bad Soden 2 vs. SCC Freisen – Paula Gürsching im Angriff

 

Ähnlich wie der erste Satz verlief auch der zweite Satz. Das schnelle Spiel mit starkem Angriff der Heimmannschaft machte es dem Sodener Block schwer, so dass die Abwehr keine Chance hatte, die geblockten Bälle noch zu erreichen. Im Läufer 6 hatten die Mädels unter Trainerin Tanja Kunstmann Schwierigkeiten mit cleveren Spielzügen die Abwehr der Mainzerinnen auszuspielen und gaben den Satz mit nur 19 Punkten ab.

 

Die Bad Sodenerinnen ließen sich nach den ersten beiden Sätzen nicht entmutigen und begannen nach der Satzpause couragiert und kampfbereit in die Ballwechsel. Zusätzlich motivierten die starken Angaben die Mannschaft. Das Spiel der Damen aus Hessen gestaltete sich im Angriff zunehmend individueller und machte den Mainzerinnen Probleme. Die Heimmannschaft wurde von der Stimmung her immer ruhiger und ließ ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zu. Bei einem Spielstand von 28:30 gaben sich die Mainzerinnen für den Satz geschlagen.

X

TG Bad Soden 2 vs. SCC Freisen – nach gewonnenem Spielzug

 

Noch motiviert aus dem gewonnenen Satz, spielte Bad Soden 2 überzeugend im 4. Satz weiter. Eine lange Angaben Serie der Spielerin Eva Hoell machte das Spiel den Gegnerinnen nicht einfach. Nach Führung von 17:14 für die Damen aus Hessen, sorgten zwei Spielerwechsel auf der gegnerischen Seite für Aufschwung und den letztendlichen Gewinn des Satzes und damit Spielgewinn.

 

Nach dem noch kampfreichen Spiel, heißt es für die Damen 2 des TG Bad Soden, weitermachen und 3.Punkte gegen die Damen aus Stadecken Elsheim am kommenden Sonntag zu erzielen.

 

Für die TG Bad Soden Damen II spielten: Alexandra Cebulla (Diagonal), Kathrin Christ (Außen), Vanessa Ebert (Libero), Eva Hoell (Außen), Hannah Gürsching (Zuspiel), Paula Gürsching (Außen), Ana Vanjak (Mitte) und Josephine Fuhr (Mitte), Tanja Kunstmann (Trainerin)