Neue Damen 4 präsentiert sich beim ersten Test vielversprechenend

Coach Steffen Pfeiffer testet beim Jubiläumsturnier des VGG Gelnhausen das neue Gewand der Damen 4

Am vergangenen Samstag spielte eine auf verschiedenen Positionen ergänzte Damen 4 ein Vorbereitungsturnier in Gelnhausen. Nicht dabei waren die beiden erfahrenen Mittelblockerinnen Celine Willeke und Patricia Senftleben. Ebenso nicht dabei sein konnte Außenangreiferin Leonie Schenk sowie Zuspielerin Isabelle Schlusen.

Mit dabei waren neben den 4 Kaderspielerinnen Paula Gürsching, Katharina Mayer, Mara Wehrheim und Sima Batanova, Außenangreiferin Clara Gehrling, Zuspielerduo Hannah Gürsching und Luisa Leupacher sowie Mittelblockerin Hristina Petkova. Ergänzt wurde das Team von Neuzugang Sophia Burda, die ab kommender Saison in der U18 der TG Bad Soden spielt.

Gegen die Bezirksligisten VC Biebergemünd und VGG Gelnhausen sprangen zwei souverände 2:0 Siege heraus. Danach mussten leider Hristina Petkova und Clara Gehrling aus privaten Gründen gehen. Somit musste man auf der Mitte reagieren. Coach Pfeiffer tat das zunächst mit Paula Gürsching und Sophia Burda. In der Zwischenrunde ging es gegen den Bezirksoberligisten DJK Freigericht nun um den Einzug ins Finale. Paula Gürsching knickte bei einer Abwehraktion um und musste ab dem zweiten Satz pausieren. Dennoch lieferte man dem höherklassigen Gegner einen Klasse Fight. Aber das unbeständige Niveau der eigenen Mannschaft und einer zu hohen Fehlerquote verhinderten den Satzgewinn. Im zweiten Satz wechselte dann Hannah Gürsching auf die Mitte konnte aber auch die 0:2 Niederlage nicht verhindern. 6 tapfer kämpfende Mädels verloren auch das zweite Zwischenrundenspiel gegen den Bezirksligisten TSG Erlensee. Im abschließenden Spiel gegen den Kreisligisten TFC Steinheim gelang dann abschließend noch ein Sieg und somit sprang am Ende Platz 5 heraus.

Coach Pfeiffer nahm durchaus viele positive Eindrücke mit. Die Mannschaft muss am immer wieder kommenden Tief arbeiten und schneller den Aufschlag zurückgewinnen, dann werden wir in der kommenden Saison viel Spaß mit der Mannschaft haben. Die Neuzugänge Sophia Burda, Mara Wehrheim und Sima Batanova hinterließen einen guten Eindruck. Wenn man bedenkt das die Mannschaft so noch nie zusammen gespielt hat haben alle Spielerinnen das wirklich sehr gut gemacht zeigte sich der Trainer im Nachhinein mehr als zufrieden. Natürlich gibt es noch viel zu tun aber diese Aufgabe gehen wir mit hochgekrempelten Ärmeln an.