Damen 1 – Sodener Volleyballerinnen holen 2 Punkte in Sachsen

2. Liga TG Bad Soden Damen I vs. VCO Dresden 3:2 (25:20; 27:25; 21:25; 30:28,17:15)

Am Samstagmorgen machte sich das Team von Steffen Pfeiffer auf nach Sachsen.

Abends um 19h ging es los gegen die jungen Talente vom VCO Dresden. Noch mit etwas müden Beinen kamen die Sodener Mädels nur langsam ins Spiel und musste den Dresdnerinnen im ersten Satz den Vortritt lassen – 20:25. Den zweiten Satz konnten die Gäste für sich entscheiden, obwohl sie schon einen Satzball gegen sich hatten. Entscheidend waren mehr Druck im Aufschlag und einer verbesserten Annahme – 27:25.

Satz drei ging dann wieder an Dresden, die Ihre Größenvorteile in Angriff und Block nutzten – 21:25. Im vierten Satz sah es beim 17:11 Zwischenstand lange so aus, als ginge dieser deutlich an die Hessinnen. Doch Dresden kam heran und hatte sogar 2 Matchbälle. Doch die Kurstädterinnen behielten einen kühlen Kopf und gewannen den 4.Satz – 30:28.

Der Tie-Break sollte die Entscheidung bringen. Erneut wehrte das Team um Käpt`n Jenny Burda weitere Matchbälle ab und konnte selbst den eigenen zum 19:17 Sieg verwandeln. Überglücklich über diesen hart erkämpften Sieg ging es dann direkt ins Hotel, wo wir uns für das Spiel am Sonntag in Grimma regenerierten. MVP`s wurden Franziska Koob & Larissa Winter.

2. Liga TG Bad Soden Damen I vs. VV Grimma 1:3 (26:28; 25:14; 16:25; 16:25)

Das Sonntagspiel in Grimma begann mit einer hohen Führung der Heimmannschaft. Druckvolle Aufschläge ließen die Sodener Annahme nicht gut aussehen. Wie bereits in Dresden kämpfte sich Bad Soden in die Partie. Einen Satzball konnte man nicht verwerten und musste VSV Grimma den Vortritt lassen – 26:28. Im zweiten Satz lief das Spiel aus einem Guss und konnte mit 25:14 gewonnen werden. In den beiden letzten Sätzen merkte man den Sodener Mädels die Müdigkeit an. Das 2,5 Std Match in Dresden hatte doch ihren Tribut gezollt. Mit 16:25 gingen die Sätze 3 und 4 an Grimma.

MVP`s wurden Viktoria Lehmann & Julia Eckelmann