Talentschmiede der TG Bad Soden boomt und boomt – erstmals gibt es eine Damen 7 und Damen 8

Volleyball AG`s an der AES Schwalbach und HVK Eschborn laufen ebenfalls optimal

Immer mehr Mädchen, aber auch Jungs, finden den Weg ins Volleyball Training zu den beiden Bad Sodener Volleyball Clubs. Aus der großen Bandbreite an Volleyball begeisterten Mädchen entsteht gerade aus den Quereinsteigern und Anfängern der Jahrgänge 2000-2003 eine neue Damen 7 Mannschaft. Jugend Headcoach Steffen Pfeiffer entwickelt darüber hinaus gerade eine Damen 8. Das sind unsere jüngeren Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005, die seit letzter Woche ab sofort Freitags auf dem Großfeld vorbereiten um in der Spielzeit 2017/2018 in der Erwachsenenrunde (Kreisklasse) an den Start zu gehen. Zudem trainieren die Youngsters Montags am Langnetz mit den Altersgenossinnen, die aber noch nicht soweit oder erst zu neu dabei sind und zunächst die Basics lernen müssen.

Aber auch bei den Jungs ist mittlerweile ein großer Zulauf an Volleyball interessierten Kids zu verzeichnen. Mehr als 12 Jungs der Jahrgänge 2002-2007 trainieren mittlerweile regelmäßig im Jungen Training. Der Headcoach der männlichen Jugend Torsten Spiller begrüßt immer öfter neue Jungs in den beiden Trainingszeiten Montag 16.15-18 Uhr und Freitag 15-17 Uhr in der Sporthalle der Ottfried-Preußler-Schule, Am Wasserturm 1, 65812 Bad Soden (männlich & weiblich)20151009_151252.

 

 

 

 

 

 

Darüber hinaus laufen die Kooperationen mit den beiden Gymnasien sehr erfolgreich. Zum einen plant Pfeiffer mit 2-3 Mädchenteams sowie in Abstimmung mit T. Spiller evtl. 1-2 Jungen Teams der AES im Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia an den Start gehen zu lassen. Inwiefern auch ein Jungen Team von der HVK antritt wird sich zeigen.