Erfolgreiche U12 bei der Hessenmeisterschaft weiblich

U12 I belegte einen hervorragenden 6. Platz

Gastgeber der U12 Hessenmeisterschaft weiblich war die TG Bad Soden. Ohne Cheforganisator Steffen Pfeiffer begannen am späten Freitagabend die ersten Vorarbeiten in der OPS der mit zwei U16 Teams auf einem int. Jugendvolleyballturnier weilte. Barbara Krahn mit freundlicher Unterstützung ihrer Söhne und Abteilungsleiter Christian Kunstmann, ebenfalls mit seinen Söhnen bauten die beiden Langnetze auf, klebten die insgesamt 8 Spielfelder ab und fuhren die Tribüne aus und montierten diese. Die Turnierleitung übernahm dankenswerterweise Alexej Ossipov von der SSVG Eichwald dem männlichen Part der Volleyballer. Andrea Hemberger und Astrid Dinges übernahmen im Vorfeld die Orga für die Cafeteria. Herzlichen Dank allen Helfern für Euern Support.

Hessenmeister 2016 wurde das Team von der VG Eschwege die das 24er Teilnehmerfeld dominierte. Die TG Bad Soden war mit einer Mannschaft qualifiziert, durfte am Ende wegen des Rückzugs von TV Wetzlar II und Eintracht Frankfurt noch 3 Teams stellen.

Die TG Bad Soden I spielte mit Nina Hemberger, Janice Biermann und Lena Trappmann. Im ersten Spiel tat man sich zunächst gegen den TV Breitenbach II sehr schwer. Dennoch konnte man das Spiel 2:1 gewinnen. Gegen Biedenkopf Wetter Volleys II konnte ein 2:0 erzielt werden. Im Achtelfinale wurde der TV Weiterode mit 2:0 bezwungen. Im Viertelfinale war gegen den späteren Finalteilnehmer VFL Bad Arolsen I Schluss. Beim 0:2 hatte man gegen sichere Arolser Spielerinnen das Nachsehen. Im Überkreuzvergleich um die Plätze 5-8 konnte man mit Glück und Geschick mit 2:1 gegen den TV Bommersheim gewinnen. Im abschließenden Spiel um Platz 5 unterlag man knapp der ersten Mannschaft des Bundesligisten 1. VC Wiesbaden mit 0:2.

TG Bad Soden II startete mit Christina Bauer, Carlotta Korbach, Alena Ostojic die am Ende Platz 17 belegten mit leider nur einem gewonnen Spiel gegen den TSV Auerbach II.

TG Bad Soden III waren Jana Dinges und Elisabeth Kesper die einen tollen 15. Platz belegten. Am Ende konnten sie gegen VBC Büdingen und TV Wetzlar jeweils mit 2:0 gewinnen.

Insgesamt eine tolle Veranstaltung mit einigen Eltern, vielen Aktiven und einem tollen Büffet. Als am frühen Samstagabend alles aufgeräumt war konnten die Veranstalter zufrieden den Nachhauseweg antreten