U14 Mädels zum ersten Mal auf einer Hessenmeisterschaft

Für unsere jungen Volleyballerinnen ging es am Samstag  zum ersten Mal zu einer Volleyball Hessenmeisterschaft. Nach tollen Spielen in der Landesliga und bei der Qualifikation zur Hessenmeisterschaft hatten sich die Volleyballerinas der TG Bad Soden dafür qualifiziert.

Etwas aufgeregt gingen die Mädels um Käpt`n Paula Gürsching in die erste Partie gegen die ehemaligen Mädels des Sodener Coaches Steffen Pfeiffer, den VC Wiesbaden II. Im zweiten Satz legten sie den Respekt ab und gewannen den zweiten Satz knapp. Der anschl. Tie-Break ging dann allerdings souverän an Wiesbaden. Gegen Biedenkopf Wetter gab es eine 0:2 Niederlage, aber auch hier konnten sie Sodenerinnen den ersten Satz bis 21:21 ausgeglichen gestalten.

In den Spielen um die Plätze 7-9 verlor man zwar erneut 0:2 gegen HTG Bad Homburg, doch im letzten Spiel gegen Bad Arolsen gelang dann doch der erste Sieg auf einer Hessenmeisterschaft, der entsprechend gefeiert wurde. Mit Niku Agazadeh stand eine Spielerin im Kader, die noch nie vorher bei einem Meisterschaftsspiel gegen andere Teams teilgenommen hat. Umso höher ist dieser tolle Erfolg der Mädels zu bewerten die erst etwas mehr als 1 Jahr Volleyball spielen.

Für die TG spielten: Paula Gürsching, Giulia Becker, Chantale Sarasan, Anna Hofstetter, Sude Travaci, Niku Agazadeh

Das Trainerteam Pfeiffer/Krahn war hinterher voll des Lobes ob der gezeigten Leistungen der Mädels! -Es war auch ein Erfolg aller anderer Mädchen der Trainingsgruppe Jahrgang 2002 und jünger. Dazu gehören ferner: Aliya Plati, Emma Ife, Kristin Kuch, Lea Faustmann, Marie Freund, Anna Trappmann, Maxie Hoffmann, Lilly Knoll, Valeska Schimanski, Nina Ziemer, Sophie Sagemüller, Emma Hodapp, Elena Waldhelm, Marie Breidenbach, Carolin Wegner, uvm.