U15 qualifiziert sich für die Quali zum Hessenjugendpokal

Am Sonntag, 6. März hatten die U15 Volleyball Jugendlichen der TG Bad Soden den 3. Spieltag in der Bezirksliga West. Bedingt durch die SWDM U16 die am Samstag stattfand und aufgrund einiger verletzungs- oder krankheitsbedingter Ausfälle fuhren nur 5 Spielerinnen nach Idstein um die Krone zu behalten. An den ersten beiden Spieltagen konnte man immer die Spieltage als Gruppenerster abschließen. Clara Gehrling von der D4 stand als Coach an der Seitenlinie und konnte glatte 2:0 Siege gegen HTG Bad Homburg II und SC Königstein III und IV bejubeln. Im abschließenden Spiel gegen den TV Idstein drehte der Gastgeber diesmal allerdings das Tie-Break Ergebnis um und gewann mit 2:1 gegen die Kurstädterinnen aus Bad Soden.

Dennoch konnten wir den ersten Platz verteidigen und nehmen am Samstag, 16. April an der Quali zum Hessenjugendpokal teil.

Verantwortlich für das Verteidigen der Krone waren Giulia Becker, Emma Ife, Elena Waldhelm, Carlota Soria und Violeta Zarbarburu. Dabei hatte Violeta ihren allerersten Volleyballspieltag. Bei Carlota war es erst der Zweite. Umso höher ist das heutige Ergebnis einzuordnen.

Bei der Quali zum Hessenjugendpokal kommen dann wieder Anna Trappmann, Carolin Wegner, Nina Ziemer, Valeska Schimanski, Lilly Knoll und Melanie Hamelin-Chalcou (Melanie hat bisher noch keine Spielerfahrung) dazu. Die anderen 2002er haben ab den Osterferien Trainingspause!

SP