U15 scheitert knapp an der Quali zum Hessenjugendpokal

Platz 4 bedeutet am Ende nur die „Goldene Ananas“

Am vergangenen Wochenende fand in Bad Soden die Qualifikation zum Hessenjugendpokal statt. 9 Mannschaften stritten sich um 3 freie Plätze bei dem Hessenjugendpokal am Pfingstwochenende. In drei 3er Gruppen starteten die Sodener Mädels gegen den TV Bommersheim ins Turnier und gewann sicher mit 2:0. Auch im zweiten Vorrundenspiel setzte sich das von Steffen Pfeiffer gecoachte TG Team wiederum mit 2:0 gegen den DSW Darmstadt durch.

Im Überkreuzspiel hieß es: Vierte Auflage gegen den TV Idstein. In diesem Spiel ging es um den Einzug in die Endrunde oder Plätze 4-6. Bad Soden fand nie zu seinem Spiel und machte unheimlich viele und leichte Fehler. TV Idstein war laufbereiter und spielte auf hohem Niveau fast fehlerfrei. Somit musste die TG die Idsteiner zu einem grandiosen Spiel beglückwünschen und musste die Runde um die Plätze 4-6 bestreiten. Hier standen abermals ein Sieg gegen TV Bommersheim II sowie den CVJM Arheilgen.

Somit ist man mit 4 Siegen und nur einer Niederlage leider nur Vierter. Dennoch können die Mädels stolz auf ihre Leistung sein, denn in den drei Vorrundenspielen sprang der erste Tabellenplatz heraus. Großartig gemacht Mädels 🙂

U15 AuszeitSiegerehrung

Für die TG spielten: Sude Travaci, Lilly Knoll, Emma Ife, Carolin Wegner, Carlota Soria, Anna Trappmann, Giulia Becker und Nina Ziemer