U16 I mit überragendem Auftritt in der Landesliga Süd

Youngsters belohnen sich mit 2. Platz

Überragende  Vorstellung der U16 I bei ihrem Heimspieltag in der Sporthalle der Ottfried-Preußler-Schule. Nachdem das Team am ersten Spieltag einen guten 3. Platz erreichte war das Team in Abwesenheit von Katharina Mayer und Maria Grinberg (beide krank) und zu Beginn ohne Zuspielerin Luisa Leupacher diesmal in der Vorrundengruppe mit dem VC Wiesbaden II und der TG Rüsselsheim. Gegen beide Mannschaften hatten die Sodenerinnen am 1. Spieltag nicht spielen können, da sie in der anderen Vorrundengruppe spielten.

Im ersten Spiel des Tages benötigte die von Steffen Pfeiffer gecoachte U16 I zunächst einmal etwas Anlaufzeit, musste das Team um Käpt`n Hristina Petkova auf das normale Spielsystem ohne Zuspieler umswitchen. Zuviele Eigenfehler prägten das Sodener Spiel. Dennoch konnte der Satz mit 25:20 gewonnen werden. Im zweiten Satz lief das Spiel dann wie aus einem Guss und gegen die harten Angriffsschläge von Verena Müller und die immer variableren Angriff aller anderen TG Angreiferinnen hatten die Rüsselsheimerinnen nichts mehr entgegenzusetzen.

Im zweiten Spiel gegen den VC Wiesbaden II sah das dann schon ganz anders aus. Druckvolle Wiesbadener Aufschläge konnte das Sodener Team ein ums andere Mal nicht unter Kontrolle bekommen. Klug vorgetragene Angriffsaktionen der ehemaligen Mannschaft des Sodener Coach Pfeiffer ließen den Sodenerinnen im ersten Satz keine Chance – 21:25. Ab dem zweiten Satz konnte dann Zuspielerin Luisa Leupacher mitwirken und das schien der Mannschaft frischen Wind in die Segel zu blasen. Jetzt gab es immer häufiger sehr gute Angriffsakationen auf Sodener Seite. Der zweite Satz wurde dementsprechend klar gewonnen – 25:17. Der entscheidende Tie-Break brachte zunächst einen 2:5 Rückstand. Eine gute Aufschlagserie von einer  an diesem Tag überzeugenden Paula Gürsching brachte die 8:7 Führung zum Seitenwechsel. Nun war man endgültig auf der Siegerstraße angekommen und nachdem der Satz mit 15:11 eingetütet war kannte der Jubel keine Grenzen.

Im Spiel um Platz 1 traf man erneut auf die JSG Bleidenstadt/Bad Schwalbach. Wie am 1. Spieltag war die Jugendspielgemeinschaft  insgesamt stabiler und machte weniger Eigenfehler. Am Ende hieß es 0:2 aus Sicht der Sodener Youngsters. Dennoch zeigte sich der Coach am Ende glücklich. Die Mädels machen von Woche zu Woche große Fortschritte.  Vor allem Hilal Akiska, Anna Korscik und Chantale Sarasan sind so allmählich im 1:5 Läufersystem angekommen und machten ihre Sache ausgezeichnet.

Für die U16 I am Netz waren: Chantale Sarasan, Hilal Akiska, Anna Korscik, Hristina Petkova, Verena Müller, Paula Gürsching, Luisa Leupacher