Vorbereitungsturnier in Wald-Michelbach

Erste Bewährungsprobe für die Damen 4 der TG Bad Soden

Am vergangenen Wochenende fuhr die, für die kommende Saison neu zusammengewürfelte Damen 4 der TG Bad Soden zum Vorbereitungsturnier nach Wald-Michelbach. Die jungen Spielerinnen trafen dort auf acht weitere Mannschaften aus der Bezirksliga bis zur Landesliga.

Zuerst wurden zwei Spiele in der Gruppenphase bestritten. Dabei traf Bad Soden direkt auf zwei sehr starke Gegner, zeigte sich aber ebenbürtig. Das erste Spiel gegen die TG Heddesheim entwickelte sich zu einem spannenden Kopf-an-Kopf Rennen, wobei auf beiden Seiten sehr gute Spielzüge zustande kamen. Obwohl die TG Bad Soden den Gegnern technisch nicht unterlegen war verlor sie am Ende knapp, was auch auf die viele Aufschlagfehler zurückzuführen war, die sich im Laufe des Spiels einschlichen.

Im zweiten Spiel gegen die TG Hanau hatte Bad Soden allerdings seine Konzentration wieder gefunden und gewann den ersten Satz gegen die Mannschaft aus der Bezirksoberliga. Die große Freude über diesen Sieg führte allerdings zur Unterschätzung des Gegners, was Bad Soden den zweiten und in diesem Turniermodus auch letzten Satz kostete.

Anschließend folgten die Platzierungsspiele gegen den SV Ladenburg und die TSG Erlensee. In beiden Spielen zeigte die TG Bad Soden ein sehr sicheres und souveränes Spiel, was dem Trainer Steffen Pfeiffer ermöglichte mit verschiedenen Spiel- und Abwehrsystemen zu experimentieren.

Die Spielerinnen Paula Gürsching, Katharina Mayer und Verena Müller, die vergangene Saison bei der Damen 5 der TG Bad Soden gespielt haben, kamen dabei zum Einsatz und konnten beweisen wie gut sie sich in die neue Mannschaft integriert haben.

Zusammenfassend war dieses Turnier eine Möglichkeit für die Damen 4 nach längerer Trainingspause erfolgreich das Zusammenspiel zu trainieren und für manche Spielerinnen auch die Gelegenheit neue Positionen auszuprobieren.

Für die TG Bad Soden spielten Maja Nedic, Celine Willeke, Hannah Gürsching, Paula Gürsching, Marietta Sobeck, Leonie Schenk, Clara Gehrling, Isabelle Schlusen, Katharina Mayer, Verena Müller und Karoline Rabe.