Damen 1 – Wichtiger Heimsieg beim ersten Heimspiel der Rückrunde

Beim ersten Heimspiel im neuen Jahr gelang  der TG Bad Soden in der 2. Bundesliga Süd ein wichtiger 3:2 Sieg gegen den Tabellenletzten aus Chemnitz. Die Sodenerinnen fanden am Anfang nicht sofort ins Spiel und konnten vor allem die Annahme nicht stabilisieren. Der erste Satz mit 22:25 an die Gäste.

Der zweite Satz verlief sehr ausgeglichen. Bad Soden fanden immer mehr ins Spiel und gewannen diesen umkämpften Satz mit 26:24 nach zwei vorrausgegangenen Satzbällen für Chemnitz.

Bad Soden erkämpft vor heimischer Kulisse einen 3:2-Sieg gegen Chemnitz
Bad Soden erkämpft vor heimischer Kulisse einen 3:2-Sieg gegen Chemnitz

Auch der dritte Satz ging mit 25:21 an die Gastgeberinnen. Die eigene Annahme konnte  stabilisiert werden und gleichzeitig setzten die Sodenerinnen die Gegner durch gezielte Aufschläge unter Druck.

Im vierten Satz setzte sich die Mannschaft aus Chemnitz schnell ab und Bad Soden lief einem Rückstand hinterher. Dieser konnte bis zum Satzende nicht aufgeholt werden und somit gewannen die Gäste den Durchgang mit 21:25.

Im entscheidenden fünften Satz zeigten sich Bad Soden noch einmal sehr stark und mutig und sicherte sich damit verdient den letzten Satz mit 15:8. Bad Soden holt sich damit wichtige Punkte, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu sichern.

Weitere Fotos zum Spiel finden Sie hier.

Nächstes Wochenende geht es für die Sodener Mannschaft zum Tabellenvierten nach Lohhof. Danach folgt ein wichtiges Heimspielwochenende am 31.01. und 01.02. gegen Grimma und Dresden.

Für die TG Bad Soden spielten: Alexandra Wassilko, Vera Schmidt-Narischkin, Pauline Schultz, Catalin Richter, Marlen Muschter, Anna Kunstmann, Katharina Hinrichsen, Franziska Buchweitz, Jessica Gutermann, Steffi Lehmann, Jaqueline Garski, Veronica Hermann

(ak)